Unternehmensanalysen

Über die Buchführung werden viele Daten des Unternehmens erfasst. Hieraus werden der betriebswirtschaftliche und steuerliche Jahresabschluss erstellt. Eine wichtige Aufgabe des Jahresabschlusses kommt jedoch in vielen landwirtschaftlichen Unternehmen zu kurz: die Analyse des Wirtschaftsjahresergebnisses mit Hilfe von Kennzahlen.

Insbesondere der von steuerlichen Gestaltungswahlrechten befreite BMEL-Jahresabschluss liefert eine Fülle von Daten und Informationen, die, aufbereitet durch die Unternehmensanalyse, das landwirtschaftliche Unternehmen durchleuchten. In der Unternehmensanalyse werden das Unternehmensergebnis und der Betriebsvergleich in zahlreichen grafischen Darstellungen aufbereitet. In Tabellen und Diagrammen werden Ertrags- und Aufwandskennzahlen anschaulich gegenübergestellt.

Die Zusammenstellung eines individuellen Kennzahlenkatalogs ermöglicht eine passgenaue Unternehmensanalyse, die die Betriebsergebnisse sachgerecht und verständlich aufbereitet. Der Vergleich mit vorhergehenden Wirtschaftsperioden und die Berücksichtigung von Unternehmen mit vergleichbaren Produktionsfaktoren erhöht die Aussagekraft der Kennzahlen nochmals deutlich.

Hier bietet sich die Möglichkeit der Gegenüberstellung der Ergebnisse des eigenen Unternehmens mit ähnlich strukturierten Betrieben im Hinblick auf Region, ähnliche Standortfaktoren, Größenklasse sowie Organisations- und Produktionsrichtung.

So können Sie die Stärken und Schwächen Ihres Betriebes sehen, Gewinnreserven ermitteln und Rationalisierungsmaßnahmen planen.

Aus dem so während des Wirtschaftsjahres geschaffenen Datenpool kann eine Vielzahl von Auswertungen erstellt und Ergebnisse abgeleitet werden:

·    Steuerliche Gewinnermittlung
·    Betriebswirtschaftliche Gewinnermittlung
·    Test- und Auflagenbuchführung
·    Unternehmensanalysen
·    Betriebszweigauswertungen
·    Nährstoffbilanzen nach § 5 DüV