News

Reformpläne für die sog. Midijobs

23.07.2018 00:01

Midijobber zählen zur Gruppe der Geringverdiener. Ihr Arbeitsentgelt ist höher als das eines 450-EUR-Minijobbers, so dass sie voll sozialversicherungspflichtig sind. Der Vorteil eines Midijobs besteht darin, dass bis zu einer festgelegten Verdienstobergrenze verringerte Arbeitnehmerbeiträge zur Sozialversicherung gezahlt werden.

Diese liegt aktuell bei 850 EUR. Nach dem Willen des Bundesarbeitsministers soll die Grenze ab 01.01.2019 auf 1.300 EUR angehoben werden. So sieht es zumindest der vorliegende Referentenentwurf vor.

Arbeitnehmer, die zwischen 850 EUR und 1.300 EUR verdienen, hätten dann ab 2019 mehr Netto vom Brutto.

Wir werden Sie auch über die weiteren Pläne zur Rentenreform auf dem Laufenden halten.

Zurück